Noch 17 Tage bis Sylvester

14.12.2017

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

Jobs in Wuppertal | Impressum




  News
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Handwerksbetriebe sind massiv betroffen

Rainer Spiecker MdL (CDU) ist gegen ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Wuppertals Zentren



„Wir müssen verhindern, dass es in Nordrhein-Westfalen und damit möglicherweise auch in Wuppertal zu Fahrverboten für Dieselfahrzeuge kommt. Das könnte für viele Handwerksbetriebe in der Stadt zu großen Problemen führen, denn die Unternehmen fahren zum großen Teil noch ältere Dieselfahrzeuge und können diese nicht einfach austauschen. Das würde für sie starke zusätzliche finanzielle Belastungen bedeuten.“
Mit diesen Worten reagiert der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete und handwerkspolitische Sprecher der Fraktion, Rainer Spiecker, auf die erneute Diskussion um Fahrverbote und die blaue Umweltplakette für Dieselautos. Wenn die Innenstädte wegen der zu großen Stickoxid-Belastung für Dieselfahrzeuge, die nicht den hohen Umweltnormen entsprechen, gesperrt werden, könnten zahlreiche Handwerksbetriebe nicht mehr ihre Kunden erreichen, so der CDU-Politiker. „Aber nicht nur die Handwerker sind davon betroffen, sondern ein großer Teil der Dieselfahrer generell. Sie fühlen sich an der Nase herumgeführt, haben sie sich beim Kauf doch bewusst für einen „umweltfreundlichen“ Diesel entschieden. Spiecker plädiert dafür, dass für solche Autos eine ausreichend lange Übergangsfrist eingeführt wird – wenn es denn zu gerichtlich verordneten Fahrverboten kommen sollte.

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>





Zitat des Tages


Anzeigen