Noch 21 Tage bis Ostermontag

27.03.2017

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

Jobs in Wuppertal | Impressum




  News
  Wetter
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Bundesweiter Umwelt- und Verkehrskongress zum ersten Mal in Wuppertal

Unter dem Motto „Lebens(t)raum Straße – ökologisch und sozial“ findet von Freitag bis Sonntag (10 bis 12. März 2017) der 21. Bundesweite Umwelt- und VerkehrsKongress BUVKO statt. Gastgeber ist in diesem Jahr zum ersten Mal die Bergische Universität Wuppertal.

Bundesweiter Umwelt- und Verkehrskongress zum ersten Mal in Wuppertal

Unter dem Motto „Lebens(t)raum Straße – ökologisch und sozial“ findet von Freitag bis Sonntag (10 bis 12. März) der 21. Bundesweite Umwelt- und VerkehrsKongress BUVKO statt. Gastgeber ist in diesem Jahr zum ersten Mal die Bergische Universität Wuppertal.

Organisiert wird der BUVKO vom Informations- und Beratungsbüro für Verkehr und Umwelt UMKEHR e.V. und dem Fachverband Fußverkehr Deutschland FUSS e.V. Veranstalter vor Ort ist das Fachzentrum Verkehr der Bergischen Uni sowie weitere Verbände und Organisationen aus Wuppertal und NRW, darunter das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie sowie die Wuppertalbewegung. Veranstaltungsort ist der Campus Haspel (Gebäude HD und HC, Pauluskirchstraße 7, 42285 Wuppertal). Erwartet werden rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Der Kongress beginnt am Freitag mit einem Vortrag von Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts, zum Thema „Urbane Transformation und nachhaltiger Verkehr“ (16 Uhr).

Auf dem weiteren Programm des BUVKO steht die Auseinandersetzung mit Themen wie „Fußverkehr in der Wissenschaft“, „Fresh Brains - Radfahren in Deutschland und den Niederlanden: Was können wir voneinander lernen?“ oder „Stadtklang und Ruhige Gebiete“ in insgesamt rund 20 Arbeitsgruppen.

Außerdem finden Exkursionen statt, u.a. mit dem Titel „Die Wuppertaler Nordbahn - von der Konkurrenz-Bahnstrecke zum Radschnellweg“, „Die Barmer Bergbahn: Reaktivierung nach über 50 Jahren?“ oder „Umbau Döppersberg“.

Der BUVKO endet am Sonntag mit einem Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Ulrike Reutter, Lehr- und Forschungsgebiet Öffentliche Verkehrssysteme und Mobilitätsmanagement an der Bergischen Universität, zum Thema „Lebens(t)raum Straße – ökologisch und sozial“ (14 Uhr).

„Beim BUVKO treffen sich stets Aktive, Interessierte und Wissenschaftler, die sich für eine nachhaltige Verkehrspolitik einsetzen. Es werden Informationen ausgetauscht, diskutiert, neue Kontakte geknüpft und bestehende gepflegt. Der BUVKO ist Fachtagung und Impulsgeber für mehr Bewegung in der Verkehrspolitik in einem“, so die Organisatoren.

Der BUVKO findet alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt, in diesem Jahr zum ersten Mal in Wuppertal. Von der Bergischen Universität beteiligt sind vor allem die Lehrstühle Straßenverkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gerlach, Öffentliche Verkehrssysteme und Mobilitätsmanagement unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ulrike Reutter sowie Umweltverträgliche Infrastrukturplanung, Stadtbauwesen unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Felix Huber.

Einzelheiten zum Programm unter www.buvko.de

www.fzv.uni-wuppertal.de

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>


Wetter

Wetterstation Stadtnetz Wuppertal


Zitat des Tages


Anzeigen