Noch 30 Tage bis zu den Sommerferien

30.05.2020

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

| Impressum




  News
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Freizeit / Restaurant-Tests

Haus Eisenbach

16.4.2004: Rustikales Restaurant in Elberfeld mit deutscher Küche

Allgemeine Daten

Haus Eisenbach
Weinberg 6a
42109 Wuppertal Elberfeld
Tel: 0202 708314
Fax: 0202 708315

Küchenrichtung: Deutsch

Öffnungszeiten:
Mo,Mi-Sa ab 18:00 Uhr
So ab 10:00 Uhr
Di ist Ruhetag

Zeitpunkt unseres Besuchs: Anfang April 2004

Ambiente

Haus Eisenbach liegt in einem Wohngebiet im Stadtteil Elberfeld direkt in der Nähe der Autobahnabfahrt Elberfeld der A46 und ist damit sehr gut und unkompliziert zu finden. Vor dem Haus sind ein paar wenige Parkplätze - falls diese voll sind, sollte man auf der Hauptstraße vorher parken und das kurze Stück laufen. Vor dem Haus ist vermutlich ein kleiner Biergarten - wobei zum Zeitpunkt des Besuches noch keine Tische aufgebaut waren, trotzdem kann man sich gut vorstellen wie es sich im Sommer hier nett aushalten läßt. Das Haus macht von außen einen sauberen und einladenden Eindruck, hinten könnte der Zaun jedoch ein wenig Farbe vertragen.

 

Bild: Netter Eindruck von außen

Innen besteht das Restaurant aus einem großen L-förmigen Raum der mit mehreren Sitzgruppen interessant gestaltet wurde. Es wurde insgesamt viel Holz verarbeitet, was zusammen mit den hellen Rauhputz-Wänden und den an den Wänden zu sehenden Antiquitäten einen rustikalen, aber durch die Dekoration insgesamt gemütlichen Eindruck erzeugt - wobei wir bei einigen Gegenständen beim zweiten Hinschauen etwas Staub und hier und da ein Spinnennetz ausmachen konnten, was das Innenambiente leider etwas abwertet.

Insgesamt finden ca. 40 Personen Platz - in dem an den Gastraum direkt angrenzenden Saal finden nochmal ca. 80 Personen Platz.

Bedienung und Getränkepreise

Wir wurden zum Tisch geleitet, dabei freundlich begrüßt und nach unseren Getränkewünschen gefragt - die dann auch rasch kamen. Der zunächst sehr positive Eindruck des Services hatte leider am Abend ein paar Ausreißer, so wurden beispielsweise zweimal Getränkewünsche zwar aufgenommen, aber dann anschließend einzelne Getränke vergessen. Einmal hat es mit dem Getränkenachschub sehr lange gedauert. Wobei der Kellner vielleicht unschuldig sein mag und es am Thekenpersonal lag, was uns als Gast aber wohl egal sein darf.

Die Getränke werden überwiegend in 0,2 l Portionen angeboten, für ein Pils, Kölsch oder Alt (0,2 l) zahlt man 1,35 Euro (entspricht bei 0,3 l umgerechnet 2,025 Euro), ein Glas Cola oder Fanta (0,2 l) ist mit 1,60 Euro ausgezeichnet (entspricht bei 0,3 l = 2,40 Euro) und unser obligatorischer Orangen- oder Apfelsaft (ebenfalls 0,2 l) kostet jeweils 2,10 Euro (was bei 0,3 l = 3,15 Euro kosten würde). Die Bierpreise sind fair, angemessen und auf genau durchschnittlichem Niveau, die Preise für die alkoholfreien Standardgetränke Cola und Fanta sind jedoch überteuert (in anderen Restaurants kosten die bei 0,3 l 2,00 bis 2,10 Euro !) und die Preise für den Orangen- oder Apfelsaft sind exorbitant überzogen (in anderen Restaurants kosten die zwischen 2,10 und 2,50 Euro bei 0,3 l) und wären allenfalls für frisch gepreßten Saft angemessen.

Speisekarte und Essen

Die Speisekarte ist angenehm in der Anzahl an Gerichten bemessen. Die Suppen liegen zwischen 3,00 und 4,00 Euro; große Salate gibt es zwischen 7,00 und 9,70 Euro, letzterer mit Garnelen, Lachs und Krabben und die sonstigen Vorspeisen liegen zwischen 2,30 Euro 7,90 - die letzte Vorspeise ist wieder was "fischiges", nämlich eine Scampipfanne mit Knoblauch und Brot. Auch bei den Hauptgerichten dürfte in den Kategorien Schwein, Kalb, Geflügel und Fisch für jeden etwas dabei sein, die Preise liegen hier zwischen fairen 10,00 und 15,00 Euro - für 10,00 Euro gibt es beispielsweise ein Jägerschnitzel mit Salat und für 15,00 Euro erhält der Gast ein Rumpsteak mit Bratkartoffeln und Salat.

Wir bestellten eine Gulaschsuppe für 3,60 Euro und Chiabata-Brot mit Alioli für 2,30 Euro. Die Suppe war geschmacklich gut, das Chiabata-Brot war aufgebacken und ebenfalls ok. Als Hauptgerichte hatten wir Hähnchenbrust auf Pfirsich und Pfeffersoße mit Röstis und Brokolli für 11,50 Euro und eine Filetpfanne mit drei Sorten Fleisch, Bratkartoffeln und Gemüse für 12,50 Euro. Die Gerichte kamen in angemessener Zeit ca. 10 Minuten nach den Vorspeisen. Das Fleisch war wirklich sehr zart und gut, die Bratkartoffeln waren jedoch hingegen teilweise, naja sagen wir mal auf einer Seite etwas dunkel und das Gemüse hätte ein wenig mehr "Biß" haben können. Die Gerichte waren angenehm portioniert, nicht zu viel und nicht zu wenig.

Die Preise sind eigentlich fair kalkuliert, bei der Essensqualität gibt es hier aber noch ein wenig Optimierungsbedarf.

Sonstiges

Zu den Toiletten geht es über eine Treppe in den Keller - die Toiletten waren soweit sauber, jedoch hätte es ein klein wenig heller sein können.

Als letzten Punkt schauen wir uns immer noch die Homepage des Restaurants an, welche wir jedoch leider nicht finden konnten, was folglich 0 Punkte gibt und auf das Gesamtergebnis drückt.:-(

Abschluss-Kommentar

Haus Eisenbach hat bei uns einen gemischten Eindruck hinterlassen: Es sind sehr viele wirklich positive Ansätze da, wie z.B. die Dekoration. Wenn da nicht immer die Details wären, wie bei der Dekoration z.B. ein wenig Staub. Auch die kleinen Patzer im Service sollten nicht sein. Insgesamt eine befriedigende Leistung aus der mit etwas Fleiß und Liebe zum Detail vielleicht beim nächsten Besuch eine ganz gute werden könnte ?!

Bewertungsübersicht

Testfeld: Bewertung: Kurz-Kommentar:
Ambiente aussen: 75.0 % einladend
Biergarten / Terrasse: --- nicht getestet
Ambiente innen: 70.0 % rustikal, eigentlich ganz nett, teilweise staubig
Service: 60.0 % freundlich, kleine Patzer
Getränke Preise: 55.0 % Biere durchschnittlich, Rest teilweise überteuert
Gerichte Preise: 70.0 % angemessen
Gerichte Portionen: 80.0 % gut portioniert
Gerichte Qualität: 65.0 % befriedigend
Preis-Leistungsverhältnis: 65.0 % befriedigend
Toiletten: 65.0 % sauber, leicht dunkel
Internet-Homepage: 0.0 % nicht vorhanden
GESAMTWERTUNG: 60.5 %  



[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>





Zitat des Tages


Anzeigen