Noch 13 Tage bis Heiligabend

11.12.2019

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

| Impressum




  News
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Bannmeile um "Ein neuer erfolgreicher Tag"

Mit Verwunderung hat die Ratsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN die Erläuterungen des von der Heydt-Museums zur Ablehnung eines aufgemalten Satzes von Else-Lasker Schüler an der Kasinokreuzung zur Kenntnis genommen.

In der Sitzung der Bezirksvertretung Elberfeld am 3.12. hatte eine Vertreterin des von der Heydt-Museums ausgeführt, bei der Gestaltung des Umfelds handele es sich um eine ästhetische Frage. Die Skulptur von Guillaume Bijl sei ortsbezogen. Der Künstler habe bestimmte Elemente vom Platz aufgegriffen, z.B. die Finanzgeschäfte und die Quadrate der Fenster des Hochhauses. Selbst die rechteckigen Rosenbeete und die Sonnenschirme des nahe liegenden Cafés wurden zur Begründung der Ablehnung herangezogen. Der Künstler habe Urheberrechtsschutz.
Ein Journalist brachte es auf den Punkt: „Wie konnte es dazu kommen, dass in diesen Tagen direkt neben dem Männchen ein acht Meter hoher Weihnachtsbaum aufgestellt wurde, der mit seiner sich nach oben verjüngenden Kontur dessen Formensprache dreist zertrümmert und mit seinem Lichterglanz die filigrane Komposition des kubischen Platzgesamtkunstwerks kackfrech überstrahlt?“

„Eine Bannmeile um das Kunstwerk ist nicht akzeptabel“, so Fraktionssprecherin Gerta Siller.

Siller weiter: „Für die bündnisgrüne Ratsfraktion ist selbstverständlich, dass bei der Gestaltung des Umfeldes behutsam vorgegangen wird.
Eine Veränderungssperre für das Umfeld ist grotesk. Wer will festlegen, wie weit eine solche Schutzzone geht? Wir wollen keinen Kulturkampf am Kasinokreisel entfachen, sondern das Gespräch mit Herrn Finckh suchen und ihn bitten, alternative Vorschläge für die Platzierung des aufgemalten Satzes in der Elberfelder Innenstadt zu machen.“


Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:



Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>





Zitat des Tages


Anzeigen