Noch 69 Tage bis Heiligabend

16.10.2019

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

| Impressum




  News
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Ausführende Firma meldet Insolvenz an

Erneuerung der Schwebebahn-Endhaltestelle Vohwinkel weiter ungewiss. Die Firma Igler, sie hatte bereits die Stationen Wupperfeld und Zoo/Stadion für die WSW gebaut, ist insolvent.

Am 23.10.2003 hat die Firma Stahlbau Igler GmbH, Dortmund, die mit dem Neubau der Schwebebahn-Endhaltestelle in Vohwinkel einschließlich Tragkonstruktion und Hofanlage beauftragt ist, Insolvenz angemeldet. Das Auftragsvolumen betrug 12 Millionen Euro. Wie vertraglich vereinbart, wurden bisher Abschlagszahlungen entsprechend dem Baufortschritt von den WSW an die Firma Igler gezahlt. Ein Zusammenhang zwischen Zahlungen der WSW und dem Insolvenzantrag der Firma Igler besteht insofern nicht. Zur Zeit bemühen sich die WSW, Kontakt mit dem Insolvenzverwalter aufzunehmen, um dessen Vorstellungen über die mögliche Fortführung des Geschäftsbetriebs der Igler GmbH und die weitere Auftragsausführung kennen zu lernen. Möglicherweise werden die WSW auch von ihrem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen müssen. In diesem Fall müssten die ausstehenden Arbeiten unter Verwendung der bisher erbrachten Leistungen in einem neuen Vergabeverfahren an Dritte gegeben werden. Die Auswirkungen der Insolvenz auf den weiteren Schwebebahnausbau sind derzeit noch völlig offen.

Die Firma Igler hatte bereits die Stationen Wupperfeld und Zoo/Stadion für die WSW gebaut.

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>





Zitat des Tages


Anzeigen