Noch 20 Tage bis zu den Osterferien

23.03.2019

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

Jobs in Wuppertal | Impressum




  News
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Studierende entwickeln Trainings-App für die „Freudenberg-Runde“

Fit halten mit digitaler Unterstützung: Unter Leitung von Dr.-Ing. Rüdiger Hofmann (Arbeitsgruppe Integrative Theorie und Praxis des Sports) haben Studierende der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen einer Projektveranstaltung im Fach Sportwissenschaft eine Trainings-App für den Gesundheits- und Fitnessparcours auf der Friedenshöhe entwickelt.

Studierende entwickeln Trainings-App für die „Freudenberg-Runde“

Fit halten mit digitaler Unterstützung: Unter Leitung von Dr.-Ing. Rüdiger Hofmann (Arbeitsgruppe Integrative Theorie und Praxis des Sports) haben Studierende der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen einer Projektveranstaltung im Fach Sportwissenschaft eine Trainings-App für den Gesundheits- und Fitnessparcours auf der Friedenshöhe entwickelt. Der Parcours bietet die Möglichkeit, auf einer Laufrunde von 1200 Metern an vier verteilten Fitness-Stationen zu trainieren.

Bei der Präsentation der App: Dr.-Ing. Rüdiger Hofmann (r.), Vertreterinnen der Barmenia Versicherungen sowie Studierende aus der Projektveranstaltung.
Klick auf die Fotos: Größere Version 
Fotos Friederike von Heyden

Die von den Studierenden entwickelte App navigiert den Nutzer zum Parcours, durch diesen hindurch und leitet ihn beim Training an. Sie zeigt an Abzweigungen den richtigen Weg und erkennt, wenn sich der Nutzer einer Station nähert. Dort angekommen, kann ein Video aufgerufen werden, das beim korrekten Ausführen der Übung hilft. Außerdem zählt die App die durchgeführten Wiederholungen und meldet, wann ein Satz abgeschlossen ist.

Alle absolvierten Sätze und die gelaufene Wegstrecke mit der erreichten Durchschnittsgeschwindigkeit werden aufgezeichnet und am Ende der Trainingseinheit zusammengefasst, um dem Nutzer einen schnellen Überblick über seine Erfolge zu ermöglichen. Abgerundet wird das Ganze durch weitere Extras, wie etwa die automatische nutzerspezifische Anpassung der Trainingsintensität und verschiedene Aufwärmprogramme.

Das App-Projekt wurde von den Barmenia Versicherungen mit 1.000 Euro unterstützt. Bereits 2011 hatte das Unternehmen dem Bürgerverein der Elberfelder Südstadt den Parcours auf der Friedenshöhe gespendet.

Die Projektveranstaltung wird aktuell mit neuen App-Projekten fortgesetzt.

Die Trainings-App gibt es kostenlos für das Betriebssystem Android unter 
www.itps.uni-wuppertal.de

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>





Zitat des Tages


Anzeigen