Noch 19 Tage bis zuden Herbstferien

23.09.2019

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

| Impressum




  News
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Cars of Hope Wuppertal Gründet eigenen Verein

Am Donnerstag, den 07. September 2017 wurde durch eine Gründungsversammlung der Verein „Hopetal“ gegründet.

Cars of Hope Wuppertal Gründet eigenen Verein


 

Am Donnerstag, den 07. September wurde durch eine Gründungsversammlung der Verein „Hopetal“ gegründet. Nach zwei Jahren Arbeit mit Geflüchteten auf der Balkanroute wurde es für „Cars of Hope“ Zeit, um auf eigenen Füße zu stehen. Vor einigen Monaten bekam das Café Stil Bruch neue Besitzer und das war für „Cars of Hope“ das Signal die schon länger laufende Diskussion über einen eigenen Verein voran zu treiben.


 

Cars of Hope“ wird nun ein Projekt des Vereins „Hopetal“. Am 07. September wurde der Verein offiziell gegündet und die Vereinssatzung verabschiedet. In den Vorstand wurden als Vorsitzende Renatus Schuijlenburg und 2 weitere Stellvertreter gewählt. Im Laufe dieses Monats wird die Vereinssatzung auf der „Cars of Hope“-Homepage veröffentlicht. Der Verein wird bei der GLS Bank ein eigenes Spendenkonto bekommen und noch in diesem Monat im Vereinsregister eingetragen. Danach wird auch die Gemeinnützigkeit beantragt. Mit dem Sozialtal e.V. wurde vereinbart, dass Spenden die noch auf dem alten Spendenkonto vom Sozialtal e.V. eingehen, an den neuen Verein weiter geleitet werden.


 

Es wird sich aber einiges ändern. Der neue Verein „Hopetal“ wird sich auch für hilfsbedürftige Menschen und Geflüchtete in Wuppertal einsetzen. Dafür ist der Verein u.a. auf der Suche nach eigenen Räumlichkeiten in Wuppertal. Die Arbeit von „Cars of Hope“ mit Geflüchteten auf der Balkanroute wird fortgesetzt. Ab heute werden erneut Aktivisten von „Cars of Hope“ in Griechenland unterwegs sein, um dort Geflüchtete zu unterstützen, die Vernetzung mit anderen Hilfsorganisationen und Gruppen voranzutreiben und die aktuelle Situation der Flüchtlinge auf der Balkanroute zu dokumentieren.


 

Die Crowdfunding Kampagne für die Unterstützung von Geflüchteten in Griechenland läuft bis einschließlich den 30. September 2017 weiter. Sie finden sie auf: https://www.youcaring.com/cohsupportrefugees.


Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>





Zitat des Tages


Anzeigen