Noch 34 Tage bis Heiligabend

20.11.2019

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

| Impressum




  News
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Ringvorlesung zu Ereignissen und Personen aus der Geschichte Wuppertals

Den Anfang macht der Historiker Prof. Dr. Jochen Johrendt am kommenden Dienstag, 22. Oktober 2019, um 16.15 Uhr mit einem Beitrag über „Die Grafen von Berg: Warum die Bergische Universität nicht in Köln steht“.

Ringvorlesung zu Ereignissen und Personen aus der Geschichte Wuppertals

„Wuppertal und das Bergische vom Mittelalter bis heute: Zeugen und Zeugnisse“ ist Titel einer neuen Ringvorlesung im Wintersemester. Organisiert von Jun.-Prof. Dr. Étienne Doublier (Universität Köln) und Jun.-Prof. Dr. Stefan Weise (Bergische Universität) beleuchten acht Wissenschaftler*innen der Bergischen Universität das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Den Anfang macht der Historiker Prof. Dr. Jochen Johrendt am kommenden Dienstag, 22. Oktober, um 16.15 Uhr mit einem Beitrag über „Die Grafen von Berg: Warum die Bergische Universität nicht in Köln steht“. Der Vortrag findet in Hörsaal 21 auf dem Campus Grifflenberg (Gebäude O, Ebene 07, Raum 26) statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Klick auf das Plakat: Größere Version.

Weitere Referent*innen: Dr. Rolf Kuithan spricht am 29. Oktober über „7.11.1225 – Mord im Hohlweg“; Prof. Dr. Stefan Freund hält am 5. November einen Vortrag zu „Hermann Crusius: Epigramme aus der Elberfelder Lateinschule (1679)“; am 12. November widmet sich Jun.-Prof. Dr. Stefan Weise dem Thema „Von Elberfeld nach Deventer: Karriere und Autobiographie von Kaspar Sibel“; Prof. Dr. Ursula Kocher berichtet am 26. November über „Johann Leonhard Weidner – Ein Lateinlehrer als Humanist“; „‚Briefe aus dem Wuppertal‘: Friedrich Engels und Familie“ ist das Thema von Prof. Dr. Wolfgang Lukas am 14. Januar; Prof. Dr. Gabriele Sander lädt am 21. Januar zu einem Vortrag über „‚Mit meiner Heimat will ich wandern…‘ – Herkunft, Erbschaft und Erinnerung im Werk Else Lasker-Schülers“; zum Abschluss referiert Uni-Archivar Dr. Joachim Studberg am 28. Januar zum Thema „Das Universitätsarchiv Wuppertal: Bestände, Nutzungsmöglichkeiten und Forschungsergebnisse”.

Termin: dienstags, 16.15-17.45 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Gebäude O, Ebene 07, Raum 26, Hörsaal 21.

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>





Zitat des Tages


Anzeigen