Noch 65 Tage bis Silvester

27.10.2020

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

| Impressum




  News
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Schadenersatzklagen der Stadt reichen nicht!

Angesichts der erneuten negativen Nachrichten bei Wuppertals Großprojekten stellt sich für die CDU die Frage nach der ausreichenden Auswahl und Prüfung bei den Auftragsvergaben.

Köster (CDU) Schadenersatzklagen der Stadt reichen nicht!!

Angesichts der erneuten negativen Nachrichten bei Wuppertals Großprojekten stellt sich für die CDU die Frage nach der ausreichenden Auswahl und Prüfung bei den Auftragsvergaben.

Köster: „Die Wuppertaler sind es leid, immer wieder zu hören, dass man die Fehler sorgfältig analysieren müsse und dann von den Verantwortlichen vom Schadensersatz verlangen wird. Das ist eine Selbstverständlichkeit, aber nur ein Kurieren an Symptomen. Offenbar leidet die Stadt an Mangeln der sorgfältigen Auswahl und der Ausführungsüberwachung ihrer Vertragspartner bei Großprojekten.“ So stellt sich für die CDU die Frage, ob und wie die Auswahl der in Valencia, Spanien, sitzenden Herstellerin der Schwebebahnwagen erfolgte.

 

Ferner ob bei der Auswahl der Baumaterialien für die Wuppertaler Mauer am Döppersberg und bei der Bauüberwachung die ausreichende Sorgfalt beachtet wurde. “Wir laufen den Pannen immer hinterher, um den Schaden zu begrenzen, sind aber nicht sorgfältig genug bei der vorbeugenden Schadensvermeidung, zieht die CDU ein vorläufiges Ergebnis.

 

„Die Schadensprophylaxe wäre sicherlich ein besseres Betätigungsfeld für unser Rechtsamt als die Monierung von Einladungen des Stadtrates in die Stadthalle,“ so Köster.


6.7.20

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>





Zitat des Tages


Anzeigen