Noch 37 Tage bis Silvester

24.11.2020

Werbeanzeigen im Stadtnetz

Weitere Anzeigen hier: ...mehr

| Impressum




  News
  Anzeigen
  Konferenz

 
  Adressbuch
  Stadtplan
  Branchenbuch

  Freizeit




Held von Welt – Beethovens revolutionärer Geist im 1. Sinfoniekonzert

Im 1. Sinfoniekonzert des Sinfonieorchester Wuppertal am So. 20. September 2020 um 11 Uhr und am Mo. 21. September um 20 Uhr unter Leitung des schwedischen Dirigenten Tobias Ringborg stehen zwei Werke des Jubilars Ludwig van Beethoven auf dem Programm.




Wuppertal, 10. September 2020 Beethoven war ein Revolutionär, seine Musik ein empathischer Appell an die gesamte Menschheit. Die Welt feiert 2020 den 250. Geburtstag dieses musikalischen Giganten, der die klassische Musik und unsere Hörgewohnheiten wie kein anderer prägte. Im 1. Sinfoniekonzert stehen gleich zwei Werke des Geburtstagskindes auf dem Programm.

Mit seinem Konzert in D-Dur op. 61 hob Beethoven das Violinkonzert in großer Form auf ein bisher nicht dagewesenes Level. Sowohl die Länge von Beethovens Violinkonzert als auch der Umgang mit dem musikalischen Material verleihen dem Werk sinfonischen Charakter. Eine weitere Neuerung war die angestrebte Gleichberechtigung zwischen Solo und Orchester, ein Dialog auf Augenhöhe, und damit verbunden die Abkehr vom reinen Virtuosenkonzert samt solistischer Kapriolen.

Die musikgeschichtliche Bedeutung der ›Eroica‹, Ludwig van Beethovens 3. Sinfonie, als wegweisende Heldenmusik ist unbestritten. Auf unbeschreibliche Weise spiegelt sich in ihr der revolutionäre Geist Beethovens wider. Für die damalige Zeit war die 3. Sinfonie wild, hemmungslos und ungestüm. Beethoven brach mit ihr nicht nur alle damals bestehenden Konventionen, sondern öffnete auch die Tür in eine neue, sinfonische Zukunft.
Eine Herzensangelegenheit

»Beethovens Violinkonzert ist mir eine Herzensangelegenheit. Wenn ich nach einem großen Violinkonzert gefragt werde, kommt für mich das von Beethoven an erster Stelle«, so Yusuke Hayashi, der Solist in Beethovens Violinkonzert ist. Yusuke Hayashi stand bereits Anfang März dieses Jahres in den Startlöchern, als das 7. Sinfoniekonzert mit Beethovens Violinkonzert auf dem Programm coronabedingt kurzfristig abgesagt werden musste. Umso glücklicher ist Yusuke Hayashi, dass mit dem 1. Sinfoniekonzert ein neuer Termin für das Violinkonzert gefunden werden konnte.

Seit 2017 ist Hayashi 1. Konzertmeister im Sinfonieorchester Wuppertal, zuvor hatte er Konzertmeisterpositionen bei der NDR Radiophilharmonie und der Neuen Philharmonie Westfalen inne. Yusuke Hayashi ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, wie der Yehudi Menuhin International Violin Competition in London, des Concurso Internacional de Ejecución ›Dr. Luis Sigall‹, des Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerbs Hannover und der ›Città di Brescia‹ International Violin Competition. Außerdem erhielt er 2011 den ›Virtuoso! Award‹ der italienischen Musikzeitschrift ›Archi‹.

Nach seinem umjubelten Debüt im Januar 2018 ist Tobias Ringborg im kommenden 1. Sinfoniekonzert erneut zu Gast beim Sinfonieorchester Wuppertal. Ringborg schloss sein Studium an der Königlichen Musikhochschule Stockholm mit höchster Auszeichnung ab, gefolgt von einem Abschluss an der Juilliard School in New York. Er begann seine Karriere als Dirigent nach dem 1. Preis des Helsinborger Dirigierwettbewerbs im Jahr 2000 und steht seither regelmäßig am Pult von Orchestern wie den Königlichen Philharmonikern Stockholm, die er unter anderem bei der Nobelpreisverleihung 2011 dirigierte, dem Schwedischen Rundfunk-Sinfonieorchester, der Kopenhagener Philharmonie und den Sinfonieorchestern in Göteborg, Malmö, Helsingborg und Kristiansand sowie dem English Chamber Orchestra, dem Scottish Chamber Orchestra und dem Auckland Philharmonia Orchestra.

Tickets sind ab Mo. 14. September, 10 Uhr, erhältlich im Vorverkauf online unter sinfonieorchester-wuppertal.de oder bei der KulturKarte, Kirchplatz 1, Tel. +49 202 563 7666. Eine Tageskasse bzw. Abendkasse wird es nicht geben. Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen sind zu finden unter wuppertaler-buehnen.de/corona<http://www.wuppertaler-buehnen.de/corona>

Weitere Informationen zu Terminen finden Sie auf unserer Website
sinfonieorchester-wuppertal.de<http://www.sinfonieorchester-wuppertal.de>



1. SINFONIEKONZERT
Held von Welt
So. 20. September 2020, 11 Uhr
Mo. 21. September 2020, 20 Uhr (keine Konzerteinführung)
Historische Stadthalle Wuppertal, Großer Saal
Yusuke Hayashi, Violine
Sinfonieorchester Wuppertal
Tobias Ringborg
LUDWIG VAN BEETHOVEN
Violinkonzert D-Dur op. 61
LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 ›Eroica‹

Ältere Artikel im Archiv Anzeigen:


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Kontakt]

Webcams



Anzeige:

Anzeige:


Umfrage

Autokauf: Mein nächster kommt aus ...

Wuppertal
Umgebung
Internet
Egal

Ergebnis der aktuellen Umfrage anzeigen >>





Zitat des Tages


Anzeigen